Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > International > Einsatzverwendung 

Einsatzführungszentrum Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (EFüZ IUD)

Als ein Element gehört das EFüZ IUD zum Leitungsstab (LS) des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw). Zum LS EFüZ zählt auch eine Verbindungsstelle des BAIUDBw beim EinsFüKdoBw.

Blick auf mehrere Wanduhren mit unterschiedlichen Zeiteinstellungen
Zeitzonen in der Operationszentrale (Quelle: Bundeswehr/Pötzsch)Größere Abbildung anzeigen

Das LS EFüZ IUD ist die zentrale Steuerungs-, Informations- und Auswertestelle für die Wahrnehmung von zivilen Aufgaben im Rahmen von Einsätzen und Übungen der Bundeswehr im In- und Ausland. Zudem ist es im Rahmen seiner fachlichen Zuständigkeit die zentrale Ansprechstelle der Bundeswehrverwaltung für die Streitkräfte.

nach oben

Aufgaben

Die Aufgaben des LS EFüZ IUD lassen sich in zwei Aufgabengebiete differenzieren, die „Einsatzführung“ und die „Einsatzunterstützung“. Beim EinsFüKdoBw ist zusätzlich eine Verbindungsstelle des LS EFüZ IUD eingerichtet, die dort die Aufgabe als zentrale Ansprechstelle des BAIUDBw wahrnimmt.

nach oben

Einsatzführung

Im Bereich der Einsatzführung erfolgt die Steuerung und Koordination der fachlichen Bearbeitung aller Aufgaben der Bundeswehrverwaltung im Einsatzgebiet. Zurzeit erfolgt die Kontingentbearbeitung für die Bereiche RS, KFOR, UNIFIL, Jordanien/Irak, EUTM, MINUSMA und ATALANTA. Des Weiteren erfolgt die Bearbeitung der kontingentübergreifenden Grundsatzangelegenheiten. Hierzu werden Planungsgrundlagen erarbeitet und abgestimmt.

nach oben

Einsatzunterstützung

Im Bereich der Einsatzunterstützung werden die Aufgaben des Einsatzmeldewesen sowie der Lageführung wahrgenommen. Hierzu erfolgt eine bundeswehrgemeinsame Einsatzauswertung mit Focus Bundeswehrverwaltung sowie eine einsatzbegleitende Auswertung des Informationssystems Einsatzerfahrungen Bundeswehr (InfoSys EEBw). Die Einsatzunterstützung ist ferner bei Eingreifoperationen oder den hierzu stattfindenden Übungen im Ausland beteiligt. Überdies wird eine Beteiligung bei Krisenunterstützungsteams (KUT) und Fact Finding Teams (FFT) wahrgenommen. Die Führung des Personalpools für KUT und FFT erfolgt ebenfalls im LS EFüZ.

Ein weiterer Bereich der Einsatzunterstützung ist die Koordinierung der Dienststellen des Organisationsbereiches IUD im Bereich der Territorialen Aufgaben (ZMZ/I). Im LS EFüZ IUD erfolgt die Steuerung und Lageführung bei Hilfseinsätzen der Bundeswehr im Inland für den Organisationsbereich IUD. Zusätzlich wird an Übungen teilgenommen. Im Bedarfsfall wird durch den Bereich der Einsatzunterstützung der Betrieb ein Lage- und Kontrollzentrum eingerichtet. Die im Bereich der Territorialen Aufgaben durch Dienststellen des Organisationsbereichs IUD erbrachten Unterstützungsleistungen werden an dieser Stelle ausgewertet und zusammen gefasst und die gewonnenen Daten turnusmäßig an das Kommando Territoriale Aufgaben gemeldet.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 25.04.19 | Autor: Redaktion IUD


http://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw.international.efuez