Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Peter Warth - ein Mann und seine Bäume

Bäume prägen unsere Grünanlagen. Sie sind ein wesentliches Element der grünen Infrastruktur auf den bebauten und unbebauten Liegenschaften der Bundeswehr. Ihre vielfältigen „Ökosystemdienstleistungen“ liefern Bäume jedoch nicht umsonst. Um sie dauerhaft in einem urbanen Umfeld erhalten zu können, bedarf es ihrer regelmäßigen Kontrolle und Pflege. Bei den Bundeswehr-Dienstleistungszentren (BwDLZ) gibt es Menschen, die sich genau um diese Aufgabe kümmern. Einer von ihnen ist Peter Warth vom BwDLZ Idar-Oberstein.
Lesen Sie mehr

Informationen zu möglicher Kontamination nach Flugunfall

Innerhalb einer Wochen haben gleich zwei Flugunfälle mit jeweils einem Todesopfer die Bundeswehr erschüttert. Neben der Trauer um die Opfer und dem Mitgefühl für die Angehörigen laufen in der Bundeswehr bereits die Untersuchungen auf Hochtouren. Dabei sind auch das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr und seine Dienststellen an den Absturzorten gefordert. Informationen zu den Themen Kontamination und Ansprechpartner für mögliche Schadensersatzansprüche finden Sie auf
Luftwaffe.de.

Aktuell thematisiert

  • Ein Mann in Kochuniform bei der Garnierung von Lebensmitteln

    Culinary Military Challenge 2019

    Bist du Koch, Bäcker oder Konditor? Ist dein Handwerk deine Leidenschaft? Bist du kreativ und teamfähig? Nimm' die Herausforderung der Culinary Military Challenge an und stelle dein Können eindrucksvoll unter Beweis und werde Teammitglied in der Koch-Nationalmannschaft der Bundeswehr.


  • Gruppenbild mit rund 30 Personen im Freien vor einem weißen Zeltdach

    Tag der offenen Tür in der Berliner Julius-Leber-Kaserne

    Die Bundeswehr in Berlin lud am 13. Juli 2019 zum diesjährigen „Tag der offenen Tür“ in die Julius-Leber-Kaserne am Kurt-Schumacher-Damm in Berlin Wedding. Unter den vielen Einheiten und Dienststellen des Standortes Berlin, die sich präsentierten, war auch wieder das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Berlin.


  • Drei weibliche Personen umrahmt von zwei männlichen Personen in Uniform. Alle fünf tragen gelbe Schutzwesten, gelbe schutzhelme und Schutzbrillen und halten jeweils eine Maurerkelle in der Hand

    Letzte Decke betoniert – Richtfest in Euskirchen

    Es geht voran: im Rahmen des Ausbaus der Generalmajor Freiherr von Gersdorff-Kaserne in Euskirchen fand am 5. Juli das Richtfest für zwei Neubauten statt. Die Gebäude werden für den Organisationsbereich Cyber- und Informationsraum (CIR) der Bundeswehr umgesetzt, um unter anderem im Zusammenwirken mit dem benachbarten Standort Rheinbach die Cyberabwehr zu stärken. Die Fertigstellung der Neubauten ist für Ende 2021 vorgesehen, die Gesamtkosten sind mit rund 30 Millionen Euro veranschlagt.


  • Ein Waldbrandlöschfahrzeug der Bundeswehr sprüht mit dem Wasserwerfer auf dem Dach Wasser in ein Waldstück.

    Bundeswehr-Feuerwehr hilft bei Waldbrand in Lübtheen

    Der Landkreises Ludwigslust-Parchim hat zur Bekämpfung des Waldbrandes rund um den ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen Unterstützung durch die Bundeswehr-Feuerwehr angefordert. Das Hauptaugenmerk des Amtshilfegesuchens richtet sich dabei auf spezielle Feuerwehrfahrzeugen die bei Waldbränden eingesetzt werden können. Die Bundeswehr-Feuerwehr ist seit Mittwoch dem 3. Juli mit 20 Kräften und fünf Fahrzeugen vor Ort im Einsatz.


  • Collage aus vier Bildern, die Ausstellungsräume in unterschiedlichen Museen zeigen

    Gemeinsames Museumserlebnis in Hammelburg

    Unter dem Motto "1 Tag - 3 Erlebnisse" öffneten am Sonntag, den 30. Juni in Hammelburg drei Ausstellungen ihre Türen: Das Museum Herrenmühle, die Regionalausstellung des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums und die militärgeschichtliche Sammlung des Ausbildungszentrums Infanterie der Bundeswehr. Auf dem ersten Blick ganz unterschiedliche Konzepte und Inhalte, die sich aber gelungen ergänzen, denn die Bundeswehr gehört genauso zur Stadt und Region wie die Themen Brot und Wein.
     


  • Mehrere Köche bereiten Essen zu

    Koch-Nationalmannschaft zu Besuch im Einsatzführungskommando

    Besonderes Gaumenerlebnis im Einsatzführungskommando der Bundeswehr. Drei Köche der Nationalmannschaft der Bundeswehr kreierten am 28. Juni 2019 gemeinsam mit den Köchen des Standortoffizierheims in der Henning-von-Tresckow Kaserne ein 6-Gänge Menü. Die Gäste waren begeistert. Was dabei alles auf den Tisch kam und wie es zubereitet wurde, zeigt die Bildergalerie.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 19.07.2019 | Autor: 


https://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw