Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Kompetenzen > Gesetzliche Schutzaufgaben 

Gesetzliche Schutzaufgaben in der Bundeswehr

Piktogramm Gesetzliche Schutzaufgaben

Den Schutz aller Beschäftigten der Bundeswehr und der natürlichen Lebensgrundlagen sicherstellen und gleichzeitig den Grundbetrieb und den Einsatz ermöglichen, das ist das Ziel der Gesetzlichen Schutzaufgaben in der Bundeswehr.

Zur Umsetzung dieser Aufgabe ist eine technisch-naturwissenschaftliche Expertise erforderlich, die wegen der besonderen Aufgabenstellung der Bundeswehr weit über das im zivilen Bereich erforderliche Fachwissen hinausgeht.

Unter dem Motto „Schutz aus einer Hand“ setzt die Abteilung Gesetzliche Schutzaufgaben (GS) im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (BAIUDBw) die strategischen Ziele des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) in operative Vorgaben für die gesamte Bundeswehr um.

nach oben

Schwerpunkte in der Aufgabenwahrnehmung

Drei Paragrafenzeichen jeweils in Schwarz, Rot und Gold

Die Abteilung GS des BAIUDBw hat folgende Schwerpunkte:

  • Fachkompetente Beratung
  • Überwachung des rechtskonformen Betriebes
  • Durchführung Fachaufsicht
  • Vertretung der Bundeswehr in nationalen und internationalen Gremien
  • Erstellung konzeptioneller Vorgaben für die Aus-und Fortbildung
  • Zulassung von Ausnahmen und Abweichungen
  • Fachinformationsversorgung aller Dienststellen der Bundeswehr
  • Durchführung von Kampagnen

Den jeweiligen Fachreferaten obliegen die Fach- und Rechtsaufsicht sowie die behördliche Aufsicht im Bereich der Gesetzlichen Schutzaufgaben über alle Dienststellen der Bundeswehr.

nach oben

Fachgebiete der Gesetzlichen Schutzaufgaben

Schutzaufgaben resultieren aus internationalen und nationalen Gesetzen und Verordnungen, die den Schutz der Beschäftigten und der Umwelt zum Ziel haben. Dabei handelt es sich um ca. 130 Regelungen, die in über 27 verschiedenen Fachgebieten zusammengefasst sind. In ca. 90 davon wurden der Bundeswehr Sonderrechte zur Erfüllung ihres Auftrages eingeräumt, beispielsweise Eigenregelungs- und Vollzugskompetenzen.

In der Abteilung GS des BAIUDBw werden folgende gesetzliche Schutzaufgaben für die Bundeswehr wahrgenommen:

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz
  • Gefahrgutwesen
  • Brandschutz

nach oben

Organisation der Fachgebiete der GS

Die Fachgebiete werden in vier Gruppen mit insgesamt 19 zivil- militärisch besetzten Referaten in der Abteilung GS und den 7 regional ausgebrachten Kompetenzzentren Baumanagement (Referate K5 und K 6) bearbeitet.

nach oben

Ansprechstelle / Kontakt

Nahaufnahme Smartphone in einer Hand liegend

Die Koordinierungsstelle GS berät Sie bei Fragen zu den Gesetzlichen Schutzaufgaben.
Wenden Sie sich dazu bitte telefonisch oder per Mail an:


Bundeswehr intern: 90 - 3402 - 5550
oder öffentlich: +49(0)228 - 5504 - 5550

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.03.18 | Autor: 


http://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw.kompetenzen.gsa