Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles 

Aktuelles aus dem Organisationsbereich IUD im Überblick

Aus dem Organisationsbereich

  • Zwei männliche Personen, eine davon in Uniform, unterzeichenen Dokumente

    Zum Schutz der Patienten und Beschäftigen der Bundeswehr - Grundsatzvereinbarung unterzeichnet

    Grundsätze geregelt: Am 3. März 2017 unterzeichneten die Leiter für vorbeugenden Gesundheitsschutz und öffentlich-rechtliche Aufgaben im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) und der Öffentlich-rechtlichen Aufsicht für Arbeitssicherheit im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) in Berlin die gemeinsamen Grundsätze zur effektiven bilateralen Zusammenarbeit bei der Medizinprodukteüberwachung in der Bundeswehr. Hiermit wurden auch einheitliche Anforderungen an ein System der Qualitätssicherung und an ein Rahmenüberwachungsprogramm festgelegt.


  • Zwei Sportsoldaten schnuppern Brandschutz-Luft

    Gefragt: Karriere im Öffentlichen Dienst

    Das Interesse an Jobs im Öffentlichen Dienst ist ungebrochen groß. Auch bei den Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, deren Dienstzeitende naht. Fast 400 von ihnen besuchten am 2. März die 3. Fachmesse „Karriere im Binnenarbeitsmarkt“ des Berufsförderungsdienstes (BFD) der Bundeswehr Berlin.


  • Neben männlicher Person in Uniform steht weibliche Person in zivil, die eine kleine Medaille in einem Kästchen in der Hand hält

    Ein runder Geburtstag – 50 Jahre Bundeswehrverwaltungsstelle Belgien

    Mit Wirkung vom 1. März 1967 wurde, gemäß Erlass des Bundesministers der Verteidigung, die Bundeswehrverwaltungsstelle in Belgien (BWVSt BE) auf dem Gelände von SHAPE eingerichtet. Diesen runden Geburtstag nahm die Leiterin der BWVSt BE, Frau Regierungsoberamtsrätin Heike Stöckemann, zum Anlass, am 1. März 2017 zu einer Feierstunde ins nahe gelegene Pater-Rupert-Mayer Haus in Mons einzuladen.


  • Drei Partner, ein Ziel

    Bundeswehr und Naturschutz: Zukunft gestalten – Natur erhalten

    Bundeswehr und Naturschutz: Zukunft gestalten – Natur erhalten; unter dieses Motto stellen das Saarland, das Bundesministerium der Verteidigung und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – vertreten durch ihren Geschäftsbereich Bundesforst – ihre Vereinbarung über den Schutz von Natur und Landschaft auf militärisch genutzten Flächen. Diese Vereinbarung wurde am 23. Februar in Saarlouis vom Saarländischen Umweltminister Reinhold Jost, dem Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Markus Grübel und dem Leiter des Bundesforstes Gunther Brinkmann unterzeichnet.


  • Symbolisches einschlagen des letzten Dachnagel

    Bundessprachenamt feiert Richtfest für neues Internatsgebäude in Münster

    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes NRW feierte am 21. Februar 2017 zusammen mit den ausführenden Bauleuten, Handwerkern und Vertretern der Bundeswehr, Politik, Verwaltung und Wirtschaft das Richtfest des neuen Internatsgebäudes des Bundessprachenamtes „Sprachzentrum West“ in Münster. Auf dem Bundeswehrgelände im Stadtteil Coerde entsteht seit Mai 2016 das neue Unterkunftsgebäude für Teilnehmer an Sprachlehrgängen.


  • Mit schwarzen Planen bedeckter Erdaushub, dahinter ein Bagger

    Bauschutt hinter Panzerglas – Sanierung von Altlasten in Stadtallendorf

    Bagger fahren mit Panzerglasscheiben, Arbeiter tragen persönliche Schutzkleidung, jede Schaufel Erdaushub muss vor dem Abtransport untersucht werden – diese Baustelle im hessischen Stadtallendorf hat es in sich. Im Rahmen des Altlastenprogramms der Bundeswehr saniert der Organisationsbereich IUD in Zusammenarbeit mit der Landesbauverwaltung Hessen und zivilen Baufirmen seit März 2016 das Gelände einer ehemaligen Sprengstofffabrik.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.03.17 | Autor: 


http://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw.aktuell