Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Auch nach 60 Jahren nicht überholt – Jubiläum am Hammelburger Lagerberg

Ein Mann hinter einem Rednerpult vor stehenden Zuhörern

Mit einem Festakt und einem anschließenden Familienfest begingen die militärischen und zivilen Dienststellen der Bundeswehr auf dem Hammelburger Lagerberg am 15. Juli ihr 60-jähriges Bestehen. Die Festrede hielt der Präsident des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Matthias Leckel. Nicht ganz ohne Grund: Die Standortverwaltung Hammelburg, Vorläufer des heutigen Bundeswehr-Dienstleistungszentrums (BwDLZ) war damals die erste Bundeswehr-Dienststelle am Standort.
Lesen Sie mehr


Weißbuch 2016

Schwarze Schrift auf grauem Hintergrund

Am 13. Juli hat das Bundeskabinett das neue Weißbuch der Bundesregierung zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr verabschiedet. Das Weißbuch 2016 ist der wesentliche Leitfaden für die sicherheitspolitischen Entscheidungen und Handlungen unseres Landes in den nächsten Jahren.

Lesen Sie mehr auf bundeswehr.de

Aktuell thematisiert

  • Eine Gruppen Menschen auf einer Wiese

    Freisprechungsfeier im BwDLZ Kiel

    Wie jedes Jahr in der Sommerzeit beendeten zahlreiche junge Menschen ihre Ausbildung in den verschiedensten Berufen. Die landesweite Freisprechungsfeier in Schleswig-Holstein im Beruf Holzmechaniker und die damit verbundene Zeugnisübergabe fand am Freitag, den 15. Juli 2016, wie schon in den Vorjahren, im Hause des BwDLZ Kiel statt. Insgesamt 18 neue Facharbeiterinnen und Facharbeiter konnten in feierlichem Rahmen in das Berufsleben entlassen werden. Zwei von ihnen erhielten ihre Ausbildung im BwDLZ Kiel.


  • Ein junger Mann mit einer Farbspraydose vor einer Mauer

    Die Mauer verbindet

    Viele Beschäftigte der Bonner Hardthöhe hielten bei ihrem Gang über die Liegenschaft erstaunt inne: die drei Segmente der ehemaligen Berliner Mauer, welche an der Berliner Straße gegenüber dem Besucherzentrum seit über zwei Jahrzehnten ihren Platz haben, wurden zum Mittelpunkt eines Kunstprojektes des Bonner Helmholtz-Gymnasiums. Mit Farbeimern, Leitern, Abdeckfolien und einem Pavillon verwandelten die Schüler vom 5. bis 7. Juli 2016 die Mauerteile zu einem Symbol der Zusammengehörigkeit der Städte Bonn und Berlin.


  • Ansicht eines Hallengebäudes mit Kletterturm

    Neue komplexe Trainingseinrichtung in Pfullendorf

    Im Zuge einer Umbaumaßnahme entstand aus einem Lagergebäude in der Staufer-Kaserne in Pfullendorf eine vielseitige Ausbildungseinrichtung: Dazu gehören eine Halle zur Übung von Vorgehensweisen in Gebäuden und ein 15 Meter hoher Multifunktionsturm, an dem Auszubildende verschiedene Abseil- und Klettertechniken trainieren können. Mit der Übergabe der Anlage am 7. Juni 2016 steht der Bundeswehr nun eine komplexe Trainingseinrichtung zur Verfügung, die auch speziellen Anforderungen gerecht wird.


  • Arbeiter bedient Holzzerkleinerungsgerät an einer landwirtschaftlichen Maschine

    Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Rostock präsentiert sich beim Landesfest

    Drei Bühnen, eine Flaniermeile vom Schloss bis zum Pferdemarkt, Unterhaltung und Shows an drei Tagen und von morgens bis abends. Der Mecklenburg-Vorpommern-Tag vom 8. bis 10. Juli 2016 in Güstrow stand unter dem Motto „Mecklenburg-Vorpommern – Land zum Leben.“ Bei der gemeinsamen Präsentation aller Dienststellen der Bundeswehr im Bundesland war auch das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Rostock vertreten.


  • Arbeitsfahrzeug mit ausschwenkbarer Plattform

    Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Idar-Oberstein beim Tag der Garnison

    Seit nunmehr 60 Jahren ist Idar-Oberstein Bundeswehr-Standort. Dies nahmen der Leiter des Ausbildungsbereiches STF/Indirektes Feuer, Oberst Fiepko Koolman, sowie der Kommandeur des Artillerielehrbataillons 345, Oberstleutnant Olaf Tuneke, zum Anlass, am 9. Juli 2016 die Tore der Artillerieschule und der Klotzbergkaserne zu öffnen und die Bundeswehr am Standort Idar-Oberstein den zahlreichen Besuchern zu präsentieren. Auch das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Idar-Oberstein war bei angenehmem Sommerwetter mit von der Partie und stellte sein Tätigkeitsspektrum dar.


  • Möblierte Unterkunft

    Aktiv. Attraktiv. Anders. – mit moderner Infrastruktur

    Die Bundeswehr verfügt über eine umfangreiche, vielschichtige und in dieser Art einzigartige Infrastruktur. Sie in ein zeitgemäßes, attraktives Lebens- und Wohnumfeld zu wandeln, ist der Bundeswehr wichtig. Dazu gehört eine moderne Ausstattung der Unterkünfte, mit der die Soldatinnen und Soldaten sich wohl fühlen.


  • Viele Personen in zivil oder Uniform stehen in Keilformation vor einem Panzer

    Militär und Naturschutz - Bundeswehr nimmt an internationaler Konferenz teil

    170 Teilnehmende aus 16 Nationen - ein beeindruckender Rahmen, um über Natur- und Artenschutz auf militärischen Übungsflächen zu sprechen. Vom 28. bis 30. Juni 2016 trafen sich zivile und militärische Vertreter aus ganz Europa, aber auch Israel, Jordanien und den USA in Nimes (Südfrankreich), um ihre Erfahrungen in diesem Bereich aus verschiedensten Perspektiven zu beleuchten. Bettina Quaas vom Bundesministerium der Verteidigung und Greta Nielsen vom Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr stellten die Naturschutzarbeit der Bundeswehr in einem Vortrag sowie einer Posterausstellung vor.


  • Gruppenbild mit drei männlichen und zwei weiblichen Personen, von denen eine einen Blumenstrauß und eine eine Trophäe in den Händen hält

    BwDLZ Torgelow zum dritten Mal in Folge Top-Ausbildungsbetrieb

    Zum dritten Mal in Folge ist das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Torgelow von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet worden. Am 5. Juli konnte die Leiterin des BwDLZ Torgelow, Regierungsoberamtsrätin Sigrid Manske, aus den Händen des Präsidenten der IHK Neubrandenburg Dr. Wolfgang Blank und des Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium, Dr. Stefan Rudolph, mit Stolz ihre Urkunde und Trophäe entgegen nehmen.


  • Porträtbild eines Feuerwehrmanns

    Jobportrait: Im Einsatz für die Bundeswehrfeuerwehr

    Für technisch Interessierte mit abgeschlossenem Hochschulstudium bietet die Bundeswehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten. So zum Beispiel im gehobenen technischen Dienst – Fachrichtung Feuerwehr. Brandoberinspektor Tim Hall entscheidet sich im Jahr 2009 für den Arbeitgeber Bundeswehr. (Link ins Internet Personal)



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 20.07.16 | Autor: 


http://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw