Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

In Flecktarn auf persönlicher Mission im Kosovo

Eine Frau in einer Feldbluse sitzt hinter einem Schreibtisch

Koffer packen heißt es in Kürze für die zivile Mitarbeiterin Carola S. vom Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Burg. Die Angestellte geht in den Auslandeinsatz. Ende September startet ihre persönliche Mission nach Prizren im Kososvo – und das als Soldatin. Bis Ende Januar 2015 ist Carola S. als Verwaltungsfeldwebel für die Personal- und Lohnangelegenheiten im KFOR-Einsatz zuständig. Eine aufregende und intensive Zeit wartet auf sie. Ein kurzes Interview vor dem Start.
Lesen Sie mehr


Richtfest für neue Dienstgebäude in Wilhelmshaven

Vier männliche Personen, eine davon in Uniform, stehen um eine Richtkrone

Zustationierung erfordert Ausweitung der Infrastruktur: Am 17. September fand in Wilhelmshaven das Richtfest für die zukünftigen Dienstgebäude für die Zweitbesatzungen der Fregatten der Klasse 125 in Wilhelmshaven statt. Diese sind als Teil der Westerweiterung des Marinestützpunktes vorgesehen. Baubeginn war im August 2013, die geplante Fertigstellung ist für Oktober 2015 vorgesehen. Die Kosten für diese Baumaßnahme werden aktuell mit circa 11 Millionen Euro veranschlagt.

Lesen Sie mehr

Aktuell thematisiert

  • Ausgefahrener Teleskoparm eines Radladers, auf dessen Korb sich Personen befinden

    Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Münster zum Anfassen

    Tag der offenen Tür in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf. Geschätzte 20.000 Interessierte hatten sich am 14. September 2014 bei Sonnenschein auf den Weg in eine einzigartige Liegenschaft der Bundeswehr gemacht. In die Leistungsschau der Sportschule - von der Förderung des deutschen Spitzensports bis zur Ausbildung der Übungsleiter in der Bundeswehr - reihte sich auch das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Münster ein, einer der Hauptakteure bei der Erhaltung und Steigerung der Ausbildungsressourcen in den Liegenschaften.


  • Männliche Person erklärt mehreren männlichen und weiblichen Personen ein vor ihm stehendes Gerät

    Lettische Delegation besucht Truppenübungsplatz Klietz

    Vertreter des lettischen Verteidigungsministeriums besuchten vom 8. bis 10. September 2014 den Truppenübungsplatz Klietz, um sich insbesondere über Verfahren und Methoden des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu informieren. Hierbei wurden der Delegation aus dem Baltikum der Auftrag, die Aufgaben, die Gliederung und Zuständigkeiten im Bereich des Umweltschutzes des Bundesministeriums der Verteidigung in Form von Fachvorträgen näher gebracht, die mit „Live-Vorführungen“ im Gelände ergänzt wurden.


  • Eine Frau und zwei Männer, im Hintergrund eine Treppe

    Trilateraler Erfahrungsaustausch im Bereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen

    Auf Einladung der Abteilungsleiterin IUD im Bundesministerium der Verteidigung, Ministerialdirektorin Alice Greyer-Wieninger, fand vom 3. bis 5. September 2014 in Dresden ein Austausch von Experten aus der Schweiz, aus Österreich und aus Deutschland zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen statt. Der Themenkatalog reichte dabei vom Umweltmanagement über Konzepte zur zukunftssicheren Bereitstellung von Energie, Fragen zur Optimierung der Verpflegung bis hin zum strategischen Flächenmanagement.


  • Außenansicht eines zweigeschossigen Lagergebäudes

    Weiterer Neubau in Laupheim übergeben

    Die Modernisierung in der Kurt-Georg-Kiesinger-Kaserne in Laupheim schreitet voran. Nachdem der Luftwaffe im Mai 2014 dort bereits ein neues Wirtschafts- und Betreuungsgebäude zur Nutzung überlassen werden konnte, folgte nunmehr am 21. Juli 2014 die Übergabe eines Neubaus für Rettungs- und Sicherheitsgerät. Hauptnutzer des Gebäudes wird wiederum das in Laupheim stationierte Hubschraubergeschwader 64 sein. Die Baukosten für das Gebäude belaufen sich auf circa 3,5 Millionen Euro.


  • Portrait von drei Männern, im Hindergrund bunte Fahnen

    Harmonische Amtsübernahme in der Bundeswehrverwaltungsstelle Frankreich

    In feierlichem Rahmen verabschiedete der Präsident des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr, Matthias Leckel, am 4. September in Illkirch-Graffenstaden den Leiter der Bundeswehrverwaltungsstelle Frankreich, Leitenden Regierungsdirektor Hans-Dieter Pfeiffer. Dieser tritt eine neue Verwendung in Bonn an. Leckel begrüßte als Nachfolger den Leitenden Regierungsdirektor Jörg Walddörfer.


  • Männliche Person und weibliche Person schütteln sich in einem Dienstzimmer die Hand

    Ausgezeichnet! Eine der besten Azubis kommt aus Koblenz

    Jennifer Steenblock hat es geschafft: Im Juli 2014 hat sie die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen. Doppeltes Glück: Nicht nur hat sie ein hervorragendes Prüfungsergebnis erzielt – sie wurde anschließend auch in ein Arbeitsverhältnis bei der Bundeswehr übernommen. Der Leiter ihrer Ausbildungsstätte Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Koblenz, Leitender Regierungsdirektor Michael Tiede, lud Steenblock nun ein und überreichte ihr eine Urkunde sowie ein Überraschungspräsent zur Erinnerung.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 18.09.14 | Autor: 


http://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw