Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Mit Optimismus in die letzte Runde

Ein Koch prüft Lauchstangen

Die Tage vor dem zweiten und damit letzten Wettbewerb bei den Koch-Weltmeisterschaften in Luxemburg sind von Regeneration und Konzentration zugleich bestimmt. Regeneration von der Nachtarbeit und Hektik vor der Kalte-Platten-Schau am Wochenende und Konzentration auf den zweiten Auftritt am 26. November in den Messehallen der Stadt.
Lesen Sie mehr


Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Itzehoe aufgelöst

Zwei männliche Personen halten ein Wappen auf Holztafel zwischen sich

Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Itzehoe wird nach über 56-jähriger Geschichte mit Wirkung zum 31. Dezember aufgelöst. Mit einer feierlichen Veranstaltung stellte der Präsident des vorgesetzten Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Matthias Leckel, die Ortsbehörde am 25. November 2014 außer Dienst. Der bisherige Zuständigkeitsbereich des BwDLZ Itzehoe wurde aufgeteilt und an die BwDLZ Hamburg, Husum, Kiel und Plön übertragen.
Lesen Sie mehr

Aktuell thematisiert

  • Vier männliche Personen mit Urkunden in den Händen, eine weibliche und eine männliche Peron rechts daneben

    Feldlagerbetrieb sichergestellt: Empfang für besonderen Auslandseinsatz

    Es war ein besonderer Einsatz: im Mai 2014 übernahm ziviles Personal des Organisationsbereichs Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (IUD) im Rahmen der European Training Mission Mali erstmals den technischen Betrieb eines Feldlagers. Für ihre hervorragende Arbeit wurden die zwischenzeitlich heimgekehrten Mitarbeiter am 26. November 2014 vom Präsidenten des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Matthias Leckel, in seinen Amtsräumen auf der Bonner Hardthöhe empfangen.


  • Küchenzeile mit Kochplatte, Spüle, Unter- und Oberschränken sowie eingebauter Mikrowelle

    Modernisierung in Eckernförde schreitet voran

    Die Steuerung des Betriebs in den Liegenschaften der Bundeswehr ist eine der Kernaufgaben des Organisationsbereichs Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen. Egal, ob es sich um Reparaturen, Sanierungen oder Baumaßnahmen handelt – es gibt immer etwas zu tun. Nach einem im August 2014 durchgeführten Screening der rund 3.000 Bundeswehrliegenschaften gingen die zuständigen Dienststellen des Organisationsbereichs unverzüglich daran, die dort aufgeführten Maßnahmen umsetzen. Ein Arbeitsnachweis am Beispiel des Marinestützpunkts Eckernförde.


  • Ein Mann an einem Tisch, neben ihm ein uniformierter Mann

    Es wird konkreter: Funktionalitätsanforderungen für die neue Möbelserie wurden festgelegt

    Es ist der Punkt 7.1.2. in der Attraktivitäts-Agenda der Bundesverteidigungsministerin: „Entwicklung einer neuen Möbelserie und Einführung 2018“. Ein Kapitel der Agenda, das für jeden Soldaten der Bundeswehr interessant ist, geht es doch um denjenigen Bereich des Dienstes, der auch die Privatsphäre eines Jeden betrifft: Die Ausstattung der Unterkunft. Zur Attraktivität des Arbeitgebers Bundeswehr gehören zukünftig moderne und funktionale Möbel für die Unterkünfte. Am 13. November trat in Köln ein Gremium zusammen, das über die Funktionalitäten der neuen Möbelserie entschied.


  • Ein Mann im Sportanzug bei einer Sportübung

    Erster Gesundheitstag am Standort Bonn

    Es war eine Premiere der besonderen Art: Am 12. November 2014 führte das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) seinen ersten Gesundheitstag am Standort Bonn durch. Eingeladen waren alle Bundeswehrangehörigen des Standortes Bonn und ihre Familienmitglieder. Unter dem Motto „Gesundes Leben – Gesundes Arbeiten“ wurde auf der Hardthöhe ein umfangreiches Programm aus Fachvorträgen, Informationsangeboten an verschiedenen Aktionsständen und diversen Sportangeboten zum Mitmachen rund um die Gesundheit offeriert.


  • Zwei uniformierte Frauen und ein uniformierter Mann vor einer Mauer

    Soldat und Zivilist in einer Person (Internet Einsatz.Bundeswehr.de)

    Beamte und Arbeitnehmer der Bundeswehrverwaltung begleiten regelmäßig Soldaten in den Einsatz. Auch bei „Atalanta“ leisten sie in Djibouti für die Soldaten ihren Dienst und entlasten diese bei vielen administrativen Aufgaben.


  • Sechs Männer in Uniform und zivil stehen nebeneinander mit Blick zur Kamera

    Bundeswehrfeuerwehr vergibt Ehrenzeichen an verdiente Persönlichkeiten

    Der Verband der Bundeswehrfeuerwehren (VdBwFw) zeichnete am 6. November im Hause der Vertretung des Freistaates Sachsen in Berlin vier Persönlichkeiten mit Ehrenzeichen des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) aus.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.14 | Autor: 


http://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw