Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im Interview

Eine Frau in zivil blickt lächelnd in die Kamera

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen erklärt im Interview mit der „Redaktion der Bundeswehr“, wie sie Infrastrukturmängel beseitigen will und welche Stationierungsentscheidungen verändert werden sollen. Außerdem sollten, um den gestiegenen NATO-Bündnisverpflichtungen nachzukommen, beispielsweise Leopard 2 Panzer nicht mehr abgegeben oder verschrottet werden. Die Verteidigungsministerin sieht die Bundeswehr künftig multinationaler aufgestellt. Dementsprechend sollen die Planungskonzepte der aktuellen Lage flexibel angepasst und ständig überprüft werden – und das über viele Jahre hinaus.
Lesen Sie mehr

Aktuell thematisiert

  • Luftbild eines Campusgeländes

    Wärme durch regenerative Energieformen – Eine Universität wird grün

    Im Januar 2015 erfolgte bis auf wenige Restarbeiten die Fertigstellung der Wärmeversorgung der Universität der Bundeswehr München auf regenerative Energieformen. Es mussten zehn Kilometer Fernwärmeleitung verlegt und über 90 Gebäude beziehungsweise Gebäudeteile angepasst und eingeregelt werden, um die 340.000 Quadratmeter Nutzfläche rein regenerativ beheizen zu können. Die Gesamtkosten beliefen sich auf rund 10 Millionen Euro. Dies war nur möglich im engen Schulterschluss von ausführendem Bauamt, der Landesbaudirektion und dem Bundeswehr-Dienstleistungszentrum München.


  • Vier Feuerwehrmänner stehen löschend einer Feuerwand gegenüber

    Feuer und Flamme für den Job

    Retten, Löschen, Bergen, Schützen – das ist der Leitspruch der Feuerwehr, und der gilt auch für die Bundeswehr-Feuerwehr. Eingesetzt wird sie überall dort, wo Geheimhaltungsgründe oder besonderes Gefahrenpotenzial die Vorhaltung einer bundeswehreigenen Feuerwehr erfordert. (Link zum Internetauftritt der Bundeswehr)


  • Große Halle mit zwei überdimensionalen Rolltoren auf einem Flugplatz

    Instandsetzungshalle für neues Transportflugzeug übergeben

    Auf dem Weg zu einem der modernsten Militärflugplätze Europas ist der Fliegerhorst Wunstorf einen weiteren Schritt vorangekommen: Ende Januar 2015 konnte dem dort beheimateten Lufttransportgeschwader 62 eine neue Instandsetzungshalle mit zwei Dockplätzen für den Airbus A400M übergeben werden. Es handelt sich um den ersten Bauabschnitt der Halle und stellt damit die Anfangsbefähigung für die Instandsetzung des Transportflugzeugs sicher. Die Kosten für den Bauabschnitt beliefen sich auf rund 23 Millionen Euro.


  • Männliche Person in Zivilkleidung sitzt an einem Schreibtisch

    Die Finanzen fest im Blick

    Konzentriert sitzt Dirk Gommers an seinem Schreibtisch. Draußen herrschen circa 30 Grad im Schatten. Die Luft ist staubig und im Minutentakt donnern Kampfjets vom Typ „Tornado“ über den Flugplatz. All das kann den gebürtigen Kieler nicht aus der Ruhe bringen. Dabei ist er einer der wichtigsten Männer auf der ­Holloman Air Force Base in New Mexico, an ihm kommt niemand vorbei. Der 50-Jährige ist Zahlstellenverwalter und sorgt dafür, dass die rund 800 Bundeswehrangehörigen in Holloman pünktlich ihr Geld auf dem Konto haben. (Link auf www.luftwaffe.de)


  • Sieben Männer und eine Frau stehen vor dem Eingang des Bundesamtes

    Visite bei einer der Herzkammern der Bundeswehr

    Der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Hellmich (SPD) besuchte am 20. Januar 2015 das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) in Bonn. Der Präsident des Amtes, Matthias Leckel, und sein Führungsteam vermittelten dem Abgeordneten einen ausführlichen Einblick in die Aufgaben der einzelnen Abteilungen und deren aktuelle Arbeitsschwerpunkte.


  • Ein Soldat steht in einer Stube vor einem Flachbildschirm.

    Aktiv.Attraktiv.Anders.: Neue Möbel für mehr Komfort

    Die Agenda „Bundeswehr in Führung“ kann jetzt eine weitere Erfolgsmeldung verzeichnen: 450 Stuben der Offizierschule des Heeres sind mit Fernsehern, Kühlschränken, Stehlampen und Spiegeln ausgestattet worden. (Link auf www.bundeswehr.de.)



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.02.15 | Autor: 


http://www.iud.bundeswehr.de/portal/poc/iudbw?uri=ci%3Abw.iudbw